Home
Termine
News 2019
Der Vorstand
Delegierte des OV
Kommunalpolitiker
Geschichte
Mitglied werden
Kontakt
Gästebuch
Bundespolitik
Interessante Links
Archiv
News 2018
News 2017
News 2016
News 2015
STADTRATSWAHL 2014
KREISTAGSWAHL 2014
News 2014
News 2013
News 2012
News 2011
Jahresausflug 2011
Jahreshauptvers.2011
Motorradausflug 2011
Kreistags SPD
Ferienspaß Angeln 11
Spielplatzbegehung
Vereidigung Lukas
Verabschiedung Gandi
News 2010
News 2009
News 2008
News 2007
News 2006
STADTRATSWAHL 2008
KREISTAGSWAHL 2008
Impressum

Motorradausfaht des SPD Ortsvereins Gerolzhofen

 

130 km durch den Steigerwald bei strahlendem Sonnenschein

Motorradtour der Gerolzhöfer SPD: Vom Busbahnhof machten sich die Teilnehmer, unter Leitung von Horst Gandziarowski, auf die 130 Kilometer lange Strecke.
Foto: Lukas Bräuer

18 Biker nahmen diesmal unter der Führung von Horst „Gandi“ Gandziarowski an der seit Jahren vom SPD-Ortsverein Gerolzhofen angebotenen Motorradtour teil.

Gerolzhofens Zweiter Bürgermeister Erich Servatius, Lukas Bräuer und Elmar Stickelmaier vom Gerolzhöfer Ortsvereins-Vorstand begrüßten die Gäste, die von Marktsteft bis Donnersdorf angereist waren. Anschließend machte sich die Biker-Truppe mit einer bunten Vielfalt von Maschinen – angefangen von Harley Davidsons, BMWs, über die gesamte Palette der japanischen Motorradindustrie bis hin zu einem 125-ccm Motorroller – auf den Weg in den südlichen Steigerwald. Am Dreifrankenstein, wo die erste Rast eingelegt wurde, konnte man die laufenden Baumaßnahmen am Dreiländereck bewundern. Hier entsteht ein neues Ausflugsziel inklusive der nötigen Infrastruktur.

Weiter ging es auf schmalen „Singelroads“, sprich einspurigen Fahrstraßen, durch das Tal der Mittleren Ebrach über die Straße der Residenzen nach Burgebrach. Vorbei an den bekannten Bierkellern in Ampferbach erreichte man Burg Lisberg. Die Anlage – eine der ältesten Burgen in Franken – wurde in einer Schenkungsurkunde erstmals im Jahr 820 erwähnt. Durch geschickte Politik erreichten die Lisberger, dass die Burg nie zerstört wurde.

Von Trabelsdorf führte der Wege wieder hinauf auf die Steigerwaldhöhen. Vorbei an Hummelmarter und Fatschenbrunn wurde das Ziel für die Mittagsrast erreicht, Fabrikschleichach. Nach einem längeren Aufenthalt auf der Terrasse des dortigen Gasthofes ging es dann gestärkt die letzten 20 Kilometer durch den Steigerwald zurück nach Gerolzhofen. Nach rund 130 zurückgelegten Kilometern und rund dreistündiger Fahrzeit ohne größere Verletzung – ein wild gewordener jugendlicher Autofahrer wollte den ältesten Teilnehmer, einen 74-jährigen Gerolzhöfer von seiner BMW holen – bedankten sich die Mitfahrer für die Organisation der schönen Tour und äußerten den Wunsch, im nächsten Jahr wieder teilnehmen zu können.

 

Textquelle: Pressemitteilung an Mainpost

SPD Ortsverein Gerolzhofen  | info@spd-gerolzhofen.de